Extravagante Engländerinnen: adelige Landpartie zwischen Herrenhaus, Gartenidylle und Dinnerparty

Extravagante Engländerinnen: adelige Landpartie zwischen Herrenhaus, Gartenidylle und Dinnerparty

Luise Berg-Ehlers / Feb 18, 2020

Extravagante Engl nderinnen adelige Landpartie zwischen Herrenhaus Gartenidylle und Dinnerparty P Extravagante Engl nderinnen ein Buch das uns zu Englands gro en und kleineren Landsitzen f hrt erz hlt uns von einem Leben das es so l ngst nicht mehr gibt Viele Adelige die in herrschaftliche

  • Title: Extravagante Engländerinnen: adelige Landpartie zwischen Herrenhaus, Gartenidylle und Dinnerparty
  • Author: Luise Berg-Ehlers
  • ISBN: 3938045841
  • Page: 273
  • Format:
  • P Extravagante Engl nderinnen, ein Buch, das uns zu Englands gro en und kleineren Landsitzen f hrt, erz hlt uns von einem Leben, das es so l ngst nicht mehr gibt Viele Adelige, die in herrschaftliche Familien hineingeboren wurden, wuchsen meist in schlecht zu heizenden Country Houses auf und wurden von Personal erzogen, das unter der Treppe, dem sogenannten Downstairs , zu Hause war Kein Wunder, dass dieser Umstand so manche Exzentrik und Extravaganz hervorgebracht hat Luise Berg Ehlers widmet sich englischen Aristokratinnen, die zeitlebens aus dem engen Korsett gesellschaftlicher und famili rer Konventionen auszubrechen versuchten, darunter die Schriftstellerin Virginia Woolf, die verwegenen Mitford Schwestern oder die exzentrischen Damen Edith Sitwell oder Ottoline Morrell Jane Austen, Vita Sackville West und Elizabeth von Arnim schrieben sich mit ihren B chern frei, und handfeste Schlossherrinnen wie die Duchess of Devonshire entdeckten im H hnerstall das Lebensgl ck Mehr Glamour konnte von Edwina Mountbatten, Vizek nigin von Indien, und der vom K nigshaus gemiedenen Herzogin von Windsor erwartet werden Sie alle und viele mehr werden in diesem Buch portr tiert Damit die adeligen Familien ein ihnen angemessenes Leben f hren konnten dazu geh rten gro e Gesellschaften, elegante B lle, Fuchsjagden, ppige Picknicks, bl hende G rten, Bootsausfl ge, Kricket, Polo, Tennis, Nachmittagskonzerte und Abendsoireen musste eine Armada an Bediensteten daf r Sorge tragen, dass sich kein Staubkorn auf silbernen Teekannen niederlie , die Damen bestens und mehrmals am Tage anders gekleidet waren, Breakfast, Lunch, Tea und Dinner ppig ausfielen, der Portwein wohltemperiert und die Gartenanlagen tadellos gepflegt waren Auch davon erz hlt das reich und farbig bebilderte Buch, das belegt, da es f r die erfolgreiche TV Serie Downton Abbey ganz reale Vorbilder gab Werfen Sie einen Blick in den Wohnstil der englischen Herrenh user und Schl sser, die Raffinessen der G rten und steigen sie mit die Treppen hinab in das unbekannte Reich der Bediensteten.

    • [PDF] Download ↠ Extravagante Engländerinnen: adelige Landpartie zwischen Herrenhaus, Gartenidylle und Dinnerparty | by ☆ Luise Berg-Ehlers
      273 Luise Berg-Ehlers
    • thumbnail Title: [PDF] Download ↠ Extravagante Engländerinnen: adelige Landpartie zwischen Herrenhaus, Gartenidylle und Dinnerparty | by ☆ Luise Berg-Ehlers
      Posted by:Luise Berg-Ehlers
      Published :2019-08-23T14:19:58+00:00

    About "Luise Berg-Ehlers"

      • Luise Berg-Ehlers

        Luise Berg-Ehlers Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Extravagante Engländerinnen: adelige Landpartie zwischen Herrenhaus, Gartenidylle und Dinnerparty book, this is one of the most wanted Luise Berg-Ehlers author readers around the world.


    991 Comments

    1. Ich habe das Buch an einem Tag gelesen.Der Anfang und das Ende, war interessant und unterhaltsam. Der mittlere Teil war enttäuschend, so viele Ansätze und ich hatte das Gefühl, dass einige Gedanken nicht beendet wurden. Zu dem kamen noch lange Schachtelsätze, welche ich zweimal lesen musste.Fazit: das bucgDennoch, wer sich für dieses Thema interessiert, wird das Buch gut finden.


    2. Abtauchen in eine andere, fremde, glamuröse Welt des Geldes und der daraus entstehenden Verpflichtungen, gut gemacht. Ein sehr schönes Buch


    3. Diese Buch ist eine herbe Enttaeuschung. Anstatt dem Leser solche ungewoehnlichen Frauen wie Vita Sackville West, Edith Sitwell oder die Mitford Schwestern naeher vorzustellen, und werden die Damen im Eiltempo abgehandelt ohne dass irgendetwas Substanzielles dabei rauskommt. Lady Astor war die erste Frau, die einen Sitz im Parlament errang aber wir erfahren nur, dass sie den Wahlkreis ihres Gatten uebernommen hat. Dass Lady Edwina Mountbatte, die Vizekoenigin von Indien als junge Frau ziemlich l [...]


    4. Militär" (Lady Diana Cooper, S.114)Das Cover dieses Buches kannte ich bereits, denn es wird in einem Buch über Hühner, das ich im Herbst vergangenen Jahres rezensierte, auch gezeigt und hat mich des etwas eigenwilligen Motivs wegen schon damals amüsiert.Die Autorin Luise Berg-Ehlers steht britische Aristokratinnen zwischen Herrenhaus, Gartenidylle und Dinnerpartie vor, speziell solche, die aus dem engen Korsett gesellschaftlicher und familiärer Konventionen auszubrechen versuchten.Das Buch [...]


    5. Nicht so unterhaltsam und kurzweilig wie ich gehofft hatte. Mehr Fakten als lustige Anekdoten. Trotzdem erfährst du Neues über bekannte Personen


    6. Was geht mich der Adel an? So könnte man fragen, und dieses Buch schnell zur Seite legen. Doch will man unser Nachbarland England und seine besondere Geschichte, die gerade in den aktuellen Auseinandersetzungen um seinen Status in der EU wieder virulent werden, besser verstehen, muss man etwas wissen über die Geschichte des Adels in diesem Land. Denn in kaum einem anderen europäischen Land hat der Adel noch heute eine solche Bedeutung wie in England.Entsprechend dem Motto des Elisabeth Sandma [...]


    Leave a Reply