Die echte Jeden-Tag-Küche : das neue Kochvergnügen für Alltag, Feste und Gäste

Die echte Jeden-Tag-Küche : das neue Kochvergnügen für Alltag, Feste und Gäste

Sabine Sälzer / Feb 22, 2020

Die echte Jeden Tag K che das neue Kochvergn gen f r Alltag Feste und G ste

  • Title: Die echte Jeden-Tag-Küche : das neue Kochvergnügen für Alltag, Feste und Gäste
  • Author: Sabine Sälzer
  • ISBN: 3774233713
  • Page: 500
  • Format:
  • Best Book, Die echte Jeden-Tag-Küche : das neue Kochvergnügen für Alltag, Feste und Gäste By Sabine Sälzer This is very good and becomes the main topic to read, the readers are very takjup and always take inspiration from the contents of the book Die echte Jeden-Tag-Küche : das neue Kochvergnügen für Alltag, Feste und Gäste, essay by Sabine Sälzer. Is now on our website and you can download it by register what are you waiting for? Please read and make a refission for you

    • Unlimited [Historical Fiction Book] ↠ Die echte Jeden-Tag-Küche : das neue Kochvergnügen für Alltag, Feste und Gäste - by Sabine Sälzer õ
      500 Sabine Sälzer
    • thumbnail Title: Unlimited [Historical Fiction Book] ↠ Die echte Jeden-Tag-Küche : das neue Kochvergnügen für Alltag, Feste und Gäste - by Sabine Sälzer õ
      Posted by:Sabine Sälzer
      Published :2019-08-11T22:34:56+00:00

    About "Sabine Sälzer"

      • Sabine Sälzer

        Sabine Sälzer Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die echte Jeden-Tag-Küche : das neue Kochvergnügen für Alltag, Feste und Gäste book, this is one of the most wanted Sabine Sälzer author readers around the world.


    543 Comments

    1. sehr gut erhaltenes Buch, obwohl es gebraucht istsehr gute Mischung von einfachen und aufwändigen GerichtenIst jederzeit tauglich für die alltäglichen Bedürfnisse


    2. gegen die Rezepte ist nichts einzuwenden, die sind gut, aber der Titel ist irreführend. Für jeden Tag ist (für mich) vieles zu aufwändig.Außerdem hatte ich das gleiche Buch schon - unter dem Titel "Das Neue Kochvergnügen" und mit einem anderen Titelbild


    3. Das erste Kochbuch, aus dem man wirklich toll und ideenreich kochen kann! Ich benutze es sehr häufig! Allerdings würde ich es eher für fortgeschrittene Köche empfehlen; Anfänger könnten doch überfordert sein.


    4. Eine echte Jeden-Tag-Küche stelle ich mir aber ganz anders vor! Wer will schon Eissalat mit Rosinen-Sauce, Kabeljau mit Kapern-Gemüse, Rübchen-Souffle, Apfel-Linsenpfanne, Rosinenlauch oder ähnliches essen? Und das dann auch noch jeden Tag! Nein danke. Es sind keine Gerichte drin, die mich ansprechen und Kinder schon garnicht. Die essen lieber bodenständige, leckere und einfache Sachen. Gerichte, die regional und saisonal sind, die hier auch gegessen werden und nicht immer einen exotischen [...]


    5. Die Euphorie betreffend dieses Kochbuch teile ich nicht wirklich - die Kochergebnisse sind bei vielen Rezepten genauso gewöhnlich und unspektakulär wie der Titel des Buchs suggeriert. Wirklich gut ist anders - und dafür ist die Kocherei dann auch wieder zu aufwändig.


    6. Es sind über 200(!) Rezepte aus allen Bereichen (Vorspeisen, Hauptspeisen, Nachspeisen, Gebäcke, Getränke, Saucen etc.) gelistet. Die Basis des Buches bildet eine Rezeptsammlung die viele bekannte Klassiker der nationalen wie europäischen Küche umspannt.Zusätzlich gibt es noch viele Tips zur Menüzusammenstellung, Einkauf, Lagerung und Küchenausstattung.Fazit:Wer auf der Suche nach einer guten allgemeinen Rezeptsammlung für den Alltag ist, der wird durch dem Kauf dieses Buches mit vielen [...]


    7. Das Buch ersetzt 5-10 andere Kochbücher. Es ist ein einfach aufgebauter "Extrakt" oder besser "Essenz" aus den vielen Büchern über die Küche von Griechenland, Italien etc. Ich besitze ca. 40 Kochbücher (durchaus auch sehr gute) aber dieses Buch hier habe ich bei jeder größeren Aktion (großer Hunger, großes Fest etc.) in der Hand.Wer sich etwas Mühe gibt und Erfahrung hat, bekommt die hier aufgezeigten Rezepte spielend hin.Viele Rezepte sind nahe am Standard, aber gerade das macht den R [...]


    8. Ich bin in einer privaten Kochgruppe, in der wir für eine Mitköchin ein Geburtstagsessen vorbereitet haben. Beim Zusammentragen der in Frage kommenden Gerichte, blätterte ich bei einer Bekannten das Buch von Frau Sälzer durch und lieh es mir zunächst aus, um von den herrlichen Rezepten, die mir direkt ins Auge sprangen, einiges zu kopieren. Im Nachhinein stellte ich fest, dass es mehr und mehr Seiten wurden, die ich hätte kopieren müssen. Um den ganzen Blättersalat zu vermeiden, habe ich [...]


    Leave a Reply